Haftungsausschluss

1.Haftungsausschluss Anleitung

Montagehinweise
Die nachfolgenden Montagehinweise wenden sich an Installateure und Endverbraucher und sollen bei Planung, Installation und dem Betrieb einer bei uns bestellten Heizungsanlage helfen.
Die Montageanleitung ersetzt nicht das notwendige Fachwissen, sondern soll lediglich der allgemeinen Forderung nach Sorgfalt bei der Planung, Installation und dem Betrieb der Heizungsanlage Rechnung tragen. In jedem Fall müssen die örtlichen Gegebenheiten gesondert betrachtet werden. Bitte beachten Sie die für Heizungsanlagen relevanten Normen und Vorschriften, wie z.B. die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz“ (EEWärmeG), bzw. künftig das Gebäudeenergiegesetz (GEG).
Die nachfolgenden Ausführungen sind Empfehlungen, die Ihnen helfen sollen, die von uns gelieferten Heizungssysteme ordnungsgemäß und problemlos zu installieren. Bei individuellen Besonderheiten sollten Sie in jedem Fall eine fachkundige Klärung herbeiführen.

Haftungsausschluss
Diese Montageanleitung gilt für allgemein übliche Heizungsanlagen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die Lippa S&H Technik GmbH & Co. KG übernimmt zudem keine Gewähr für die Einsatz- und Funktionsfähigkeit der Anlage, wenn von den in dieser Benutzerinformation enthaltenen Hinweisen abgewichen wird.
Da weder die Einhaltung dieser Montageanleitung, noch die Bedingungen, die Verwendung und die Methoden der Installation, noch der Heizungsbetrieb, von uns kontrolliert oder überwacht werden kann, übernimmt die Lippa S&H Technik GmbH & Co. KG keine Haftung für Schäden, die durch den nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch, die fehlerhafte oder unsachgemäße Installation, Betrieb, Verwendung oder Wartung entstehen.

Gerne steht Ihnen unsere Abteilung Anwendungstechnik zur Beantwortung weiterer Fragen unter +49(0)40/38 040 99 3 zur Verfügung.

2. Haftungsausschluss Videochat

Die im Videosupport erteilten Montagehinweise und Erklärungen ersetzen nicht das notwendige Fachwissen, sondern sollen lediglich der allgemeinen Forderung nach Sorgfalt bei der Planung, Installation und dem Betrieb der Heizungsanlage Rechnung tragen.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die Lippa S&H Technik GmbH & Co. KG übernimmt zudem keine Gewähr für die Einsatz- und Funktionsfähigkeit der Anlage, wenn von den erteilten Hinweisen abgewichen wird. Wir haften zudem nicht für Schäden, die durch den nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch, die fehlerhafte oder unsachgemäße Installation, Betrieb, Verwendung oder Wartung entstehen.

3. Haftungsausschluss Homepage

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

4. Haftungsausschluss Heizlastrechner

Der Heizlastrechner ermittelt die Heizlast überschlägig in Anlehnung an das Kurzverfahren nach DIN 4701/83. Auf das Ergebnis der Berechnung wird eine Sicherheitspauschale von 2KW aufaddiert. Der Rechner ist ein Hilfsmittel zur Planung und kann Fachwissen und bauliche Besonderheiten wie Wärmebrücken nicht in Betracht ziehen. Somit werden Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen, soweit nicht gesetzlich oder in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit zwingend gehaftet wird. Jedem Nutzer obliegt die Überprüfung der Ergebnisse, insbesondere auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität.

5. Allgemeiner Haftungsausschluss Konfigurator

Alle Abbildungen vom Konfigurator sind schematische Darstellungen die nicht der Realität entsprechen. Abbildungen oder Fotos sind im Zweifelsfall auf den Herstellerseiten zu prüfen. Bei der Eingabe von Daten für den Konfigurator sowie darauffolgend erstellte Angebote wird von einer normgerechten Hausinstallation, erbaut nach „Stand der Technik“ ausgegangen. Für Fußbodenheizsysteme wird ein sauerstoffdichtes Rohr nach DIN 4726 angenommen.
Die Wasserhärte sollte seitens des Betreibers aber auch des Heizungsfachbetriebes vor der Installation geprüft werden. Die Auslegung des Rohrnetzes erfolgt mit einer Spreizung von 10/15 Kelvin. Das EasyConn@ct-Rohr hält einer Dauertemperatur von 70 °C und einem Maximaldruck von 10 bar über 50 Jahre stand. Die zulässige maximale Betriebstemperatur beträgt 95°C für max. 1 Jahr.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an service@heizungskauf-online.de